Sign In
Vykrajovačky

Backförmchen von Smolík – wie sie zu verwenden?

Backförmchen von Smolík – wie sie zu verwenden?

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür. In der Küche duftet es langsam nach Sternanis, Gewürznelken, Vanille und Zimt. Wir haben für Sie 5 wichtige Tipps vorbereitet, wie Sie unsere Formen nicht nur zu Weihnachten verwenden können und wie Sie sie pflegen müssen, damit sie jahrelang in festlicher Form bleiben. Wissen Sie nicht, wofür Sie sie verwenden sollen? Nun, für die Bärentatzen, Madeleines, Vanillekipferl oder Nusskekse. Sie können aber auch für die Herstellung von Schokoladentrüffeln benutzt werden. 
 

  • Man muss  den Teig so in die Backformen hineindrücken, damit die Masse nach dem Backen die Form vom Bodens angenommen könnte. Ihre Daumen sind die beste Möglichkeit, dies zu tun. Es gibt nichts Berührendes, als den Teig mit bloßen Händen zu bearbeiten. Außerdem kann diese Füllung eine ideale Unterhaltung für die ganze Familie sein, und sie können daneben die Märchen im Fernsehn anschauen.
  • Füllen Sie die Formen nicht bis zum Rand. Lassen Sie da eine kleine Vertiefung und denken Sie daran, dass sich der Teig beim Backen vergrößert und den Rand hinauslaufen könnte. 
  • Denken Sie beim Einkaufen daran, dass Sie zum Backen dieser Art von Süßigkeiten viele Backförmchen benötigen. Nachdem Sie ein Blech in den Ofen gegeben haben, können Sie sofort mit dem Füllen des Zweitens beginnen, und während das erste abkühlt, verwenden Sie gerne die dritte Portion von neuen Backformen für die Füllung. In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl von Designs und Materialien. Vom Schneemann bis zum Nuss. Vom Blech zum Teflon. Wählen Sie einfach aus

  • Damit Ihre Backformen in Form bleiben, müssen Sie sie gut pflegen. Das bedeutet vor allem, sie nicht lange nass zu lassen. Dieser Tipp gilt insbesondere für Weißblech. Geschirrspülmittel schaden ihm sicher nicht, aber wenn man es wie wild reibt, kann sich seine Lebensdauer verkürzen. Erfahrene Hausfrauen werfen die gebrauchten Formen in einen Topf mit Wasser, das sie zum Kochen bringen und dann auf kleiner Flamme kochen, bis sich die Teigreste ablösen. Danach sollten Sie die Backformen so schnell wie möglich trocknen – Sie können einen heißen Ofen verwenden und die Formen auf dem Blech bei 100°C trocknen lassen. Für alle Fälle empfehlen wir, das letzte Wasser mit einem Tuch abzuwischen. Natürlich können Sie si auch auf der Heizung trocknen. 
  • Sie müssen sich auch nicht von rostigen Backformen verabschieden. Rühren Sie das Natron ins Wasser ein und vorbereiten Sie für die Formen ein “Rettungsdbaden”.